Absatz 1:

  • Wie verzweifelt muss man sein, um seine erklärten Feinde um Hilfe zu bitten?
  • Nach zwei Tagen ist ein Hund nicht so ausgetrocknet.

Absatz 2:

  • Kaum vorzustellen das ein normales Bildbearbeitungsprogramm einen Hund so zurichten kann. Eventuell ist es aber doch mit einem hochprofessionellen Bildbearbeitungsprogramm. Würde einen Tierschützer bestimmt ein paar Monatsgehälter kosten.

Absatz 3:

  • Schutzbriefe ? So ähnlich wie beim ADAC ?

Absatz 4:

  • Die Ahnentafeln sind doch im Eigentum des Zuchtverbandes. Als Züchter besitzt man diese Ahnetafeln lediglich. Hat aber kein Eigentumsrecht daran.
  • Durch das beschglagnahmen der Tiere durch das Veterinäramt haben sich die Eigentumsverhältnisse rechtlich geändert. Der Züchter hätte Einspruch einlegen sollen. Ist wohl nicht passiert.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!